Wählergemeinschaft

Stade e.V.

Das Beste für Stade

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
am Sonntag, den 12.09.2021 ist es wieder
soweit:

Sie, die Bürgerinnen und Bürger, entscheiden über die „Kommunalparlamente“.
Sie bestimmen über die Zusammensetzung des Stadtrates unserer Hansestadt Stade und der Ortsräte in den Ortschaften.

Seit gut 25 Jahren gibt es die Wählergemeinschaft Stade e.V.. In all diesen Jahren verfolgten wir das Ziel, parteiunabhängig zum Wohle dieser l(i)ebenswerten Stadt zu handeln.

Keine Bundespartei und keine Landespartei gibt uns vor, in welche Richtung wir zu entscheiden haben. Unser Motto lautet allein: Das Beste für Stade mit den Ortschaften Bützfleth, Haddorf, Hagen und Wiepenkathen.

Wofür steht die Wählergemeinschaft Stade e.V.?
– Die Wählergemeinschaft Stade e.V. ist ein Verein und ganz bewusst keine Partei.
– Wir geben Bürgerinnen und Bürgern eine politische Plattform, um sich für Stade und die Ortschaften zu engagieren. Die Wählergemeinschaft Stade e.V. ist Ideengeber sowohl im Rat der Hansestadt Stade als auch in den Ortsräten und ausgleichend zwischen Parteieninteressen tätig, denn unser
Motto lautet:

Das Beste für Stade mit den
Ortschaften Bützfleth, Haddorf,
Hagen und Wiepenkathen

Unsere Kandidaten für die Wahl zum Stadtrat der Hansestadt Stade

Unsere Kandidaten für die Wahl zum Stadtrat der Hansestadt Stade

WAHLBEREICH I: Bützfleth, Schölisch Harschenflether Vorstadt, Innenstadt, Stade Ost und Südliches Campe

Hermann Sander

66 Jahre, Dipl.-Ing. (FH) i.R

Das möchte ich ...

  • Förderung und Forderung von Respekt und Toleranz in einer starken Gemeinschaft.
  • Konsequente Umsetzung und Erweiterung des durch die WG Stade eingeführten Erhaltungsmanagements zum Erhalt der gesamten Stader Infrastruktur.
  • Entlastung der Hauptverkehrsstraßen im Stadtgebiet (Nord-West Umgehung).

Dr. Jochen Witt

71 Jahre, Dipl.-Agrarbiologe, Dr.agr.

Das möchte ich ...

  • Bezahlbare Bauplätze / Wohnungen.
  • Mitwirkung bei den Themen Hochwasserschutz, Deichsicherheit, Verschlickung der Flüsse.
  • Insektenfreundliche Bepflanzung fördern und Renaturierung von Brachflächen..

Beate Rempe

43 Jahre, Fachberatung

Das möchte ich ...

  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie fördern (sowohl bei der Betreuung von Kindern als auch bei der Unterstützung und Pflege der Eltern/ Großeltern).
  • Schaffung weiterer Betreuungsangebote und Aus- und Umbau vorhandener Einrichtungen und ggf. Neubau auch an vorhandenen Standorten.
  • Erhalt und Ausweitung der Vielfalt des Betreuungsangebotes in den Kitas.

Christian Benn

50 Jahre, Angestellter

Das möchte ich ...

  • Interessen aller Bürgerinnen und Bürger vertreten.
  • Internetzugänge und digitale Leihgeräte für Schülerinnen und Schüler.

Leif Rose

51 Jahre, Programmierer

Das möchte ich ...

  • Stadtverwaltung digitaler ausstatten – Homeoffice.
  • Betreuung von Kindern und Jugendlichen in den Familien stärken.

Jörg Schrickel

59 Jahre, Dipl.-Ing. (FH)

Das möchte ich ...

  • Alternative klimafreundliche Verkehrskonzepte (ÖPNV).
  • Förderung des ökologischen Bauens.

Unsere Kandidaten für die Wahl zum Stadtrat der Hansestadt Stade

WAHLBEREICH II: Nördliches Campe, Kopenkamp, Thun, Ottenbeck und Hagen

Christiane Prüfer

51 Jahre, Schulleiterin

Das möchte ich ...

  • Unterstützende Informationen für nicht- oder nur schlecht-deutschsprechende Mitbürger/-innen.
  • Schnelles Internet und WLAN in allen Schulen.
  • Beratung/Betreuung der nicht-deutschsprachigen Familien und ihren Kindern in Kitas und Schule.

Detlef Pintsch

58 Jahre, Dipl.-Sparkassenbetriebswirt

Das möchte ich ...

  • Erhalt der Elbe-Kliniken in kommunaler Trägerschaft des Landkreises Stade.
  • Ausweisung attraktiver Gewerbestandorte.
  • Barrierefreies Stade.

André Blank

67 Jahre, Geschäftsführer/Rentner

Das möchte ich ...

  • Prüfen der Veräußerung der städtischen Parkhäuser.
  • Prüfen neuer Konzepte zur Unterbringung von Obdachlosen, z. B. „Housing first“.
  • Aktive Unterstützung öffentlicher Wasserstofftankstellen für LKW und PKW.

Kersten Lünser

56 Jahre, Geschäftsführer

Das möchte ich ...

  • Für ein ehrenamtliches Engagement (z. B. Vereinen aus der Coronakrise helfen),
  • Serviceangebote der Verwaltung im Internet erledigen können.

Thomas Höft

51 Jahre, Kunstoffformgeber

Das möchte ich ...

  • Die Zukunft der Stadt, ihrer Stadtteile und ihrer Ortschaften Höft mit entwickeln.
  • Schulen besser und zeitgemäßer ausstatten – Homeschooling.

Johann Jäger

70 Jahre, Rentner

Das möchte ich ...

  • Umsetzung des Ergebnisses des Werkstattverfahrens auf der Camper Höhe.
  • Stärkung des Fahrradverkehrs durch Ausbau der Radwege, Fahrradstraßen und Fahrradparkhäuser.

Unsere Kandidaten für die Wahl zum Stadtrat der Hansestadt Stade

WAHLBEREICH III: Hohenwedel, Hahle, Haddorf und Wiepenkathen

Carsten Brokelmann

56 Jahre, Finanzbeamter

Das möchte ich ...

  • Transparente und nachvollziehbare Politik für Stade - nicht für Parteien.
  • Haushaltskonsolidierung und verantwortliche Schuldenbegrenzung.
  • Schaffung eines Lehrschwimmbeckens für unsere Schulen und Vereine.

Marcus Marx

31 Jahre, Marinesoldat

Das möchte ich ...

  • Einfluss nehmen, anpacken und gestalten.
  • Ausweisung attraktiver Gewerbestandorte.
  • Barrierefreies Stade,

Wencke Delekat

46 Jahre, Abt.-Leiterin Seniorenheim

Das möchte ich ...

  • Integration aller Menschen vor Ort.
  • Angebote für alle Generationen – jung und alt.
  • Frühkindliche Sprachförderung in Kita und Vorschule.

Anh Vu

29 Jahre, selbstständiger Gastwirt

Das möchte ich ...

  • Förderung der heimischen Wirtschaft für sichere und moderne Arbeitsplätze.
  • Marktplatz Stade mit regionalen Unternehmen.

Unsere Grundhaltung: Gemeinsam in die Zukunft: Das Beste für Stade

Wirtschaft und Finanzen: Das Beste für Stade

Wohnen, Sport, Freizeit und Soziales: Das Beste für Stade

Digitalisierung: Das Beste für Stade

Nachhaltigkeit: Das Beste für Stade

Vereinbarkeit von Beruf und Familie: Das Beste für Stade